Oedheim - Degmarn

Pfarrerin Brigitte Strobel, Pfarramt Oedheim, Uhlandstraße 16

Tel.: 07136/24639

E-Mail: Pfarramt.Kochendorf-3@elkw.de

Wochenspruch

Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.
Johannes 3,14b.15


Glauben leben – getrennt und doch gemeinsam


Die Corona-Epidemie hat unser Leben in vielen Bereichen radikal verändert. Auch als Kirchengemeinde können wir derzeit nicht in unseren Kirchen zusammenkommen. Die Glocken läuten sonntags zum Gottesdienst, aber die Türen müssen geschlossen bleiben. Besonders die Älteren und Alleinstehenden unter uns leiden unter dem Verlust von menschlichen Begegnungen.

Überall suchen Kirchenleitungen, Kirchengemeinden und einzelne Christinnen und Christen nach neuen Möglichkeiten, Ihr Bedürfnis nach Gemeinschaft mit Gott und untereinander zu leben.

Unter den vielen Angeboten, die im Internet und über soziale Netzwerke verbreitet werden, möchten wir Ihnen eine Idee der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ans Herz legen. Sie ist ebenso einfach wie wohltuend: Jeden Abend um 19 Uhr möchten wir Sie einladen, für sich oder in der Familie das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen, eines der schönsten Abendlieder überhaupt – Idealerweise auf dem Balkon oder im Garten, sonst auch gerne für sich im Wohnzimmer. Dazu zünden wir eine Kerze an, wenn möglich gut sichtbar nach außen. Wer kein Gesangbuch hat, wird im Internet problemlos fündig. Wer Unterstützung sucht, findet bei „youtube“ professionelle musikalische Begleitung – oder man pustet mal wieder den Staub aus der gut abgelagerten alten Blockflöte. Auch das Telefon kann Menschen über kleine und große Entfernungen über die Lautsprechertaste im Singen miteinander verbinden. Auf der Seite der EKD gibt es weitere Informationen zu dieser schönen Aktion:

www.ekd.de/aufruf-balkonsingen-der-mond-ist-aufgegangen-54077.htm

Zudem haben wir uns direkt am 24. März dem Vorschlag der Evang. Landeskirche Württemberg angeschlossen, täglich um 19:30 Uhr die Kirchenglocken zu läuten. Sowohl die Glocken der evang. Christuskirche als auch der kath. St. Mauritiuskirche laden ein zum Gebet.

Kreativität ist gefragt. Melden Sie gerne Ihre Erfahrungen und Anregungen an uns zurück. Die Pfarrämter sind telefonisch und per Mail erreichbar. Gott segne und bewahre Sie in dieser schweren Zeit.

Herzliche Grüße
Ihre/Ihr
Pfarrerin Brigitte Strobel
Pfarrer Martin Odenwälder und Pfarrer Volker Gemmrich

Ökumenischer Hospizdienst in der evang. Kirchengemeinde Kochendorf

DA SEIN – MITGEHEN – ZEIT HABEN
Kontaktdaten:
•    Einsatzleitung mobil: 0151-175 012 38
•    per E-Mail: oek.hospizdienst@arcor.de
•    oder über die evang. Kirchengemeinde Kochendorf, Schloßstr. 4, 74177 Bad Friedrichshall, Tel. 07136-24 881
Das Trauercafé findet immer am 1. Dienstag des Monats, ab 15:00 Uhr im kath. Gemeindehaus St. Barbara, Tulpenweg 11/1 in Kochendorf statt. Nächste Termine: 5.5./ 2.6./ 7.7.
Internetadresse: www.ev-kirche-kochendorf.de/hospizdienst

 

Sprechstunde der Diakonischen Bezirksstelle

Dienstags 9.00 – 11.00 Uhr in der Hauptstraße 37 in BFH-Kochendorf.
Terminabsprachen sind erforderlich.
Tel. 07136 8304199 oder E-Mail an info@diakonie-neuenstadt.de