Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Kochendorf mit Plattenwald und Oedheim

© Kirchengemeinde Kochendorf

Portal Sebastianskirche

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Gemeindeleben interessieren und wünschen Ihnen viel Spaß beim „Stöbern“.

Liebe Gemeindeglieder,


wir feiern wieder Gottesdienste in der Sebastianskirche und in der St.Barbarakirche!

In der Christuskirche Oedheim und im Gemeindezentrum Plattenwald feiern wir am Pfingssonntag die ersten Gottesdienste.

Das freut uns sehr - auch wenn die Gottesdienste in der kommenden Zeit nur unter schmerzlichen Einschränkungen stattfinden können.

Für die Gottesdiente gelten vorläufig folgende Schutzvorkehrungen:

  • In der Kirche ist ein Mundschutz zu tragen. Bitte bringen Sie diesen mit
  • Die Besucherzahl ist in allen Kirchen begrenzt, um einen Abstand von 2 Metern einhalten zu können. An ausgewiesenen Plätzen können zwei Personen direkt nebeneinander sitzen, sofern sie in häuslicher Gemeinschaft leben.
  • Am Eingang müssen die Hände desinfiziert werden, ein Spender mit Desinfektionsmittel steht bereit.
  • Die Plätze sind entsprechend der Abstandsregeln gekennzeichnet und werden von Ordnungskräften zugewiesen.
  • Wegen der gesteigerten Infektionsgefahr durch Aerosole beim Singen müssen wir auf den Gemeindegeang verzichten. Die musikalische Gestaltung kommt allein von der Orgel.

Schon am Eingang stehen Kirchengemeinderäte bereit, um die Besucherinnen und Besucher zu informieren.

 

Wir stehen vor Pfingsten

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes. Wir feiern, dass Gott mit seinem Geist unter uns ist und uns leiten will. Als einen Geist der Kraft, Liebe und Besonnenheit beschreibt ihn der Apostel Paulus. Diesen Geist ersehnen wir in diesem Jahr mehr denn je. Denn durch die Corona-Pandemie erleben wir als Einzelne und als ganze Gesellschaft eine große Verunsicherung. Die Schutzmaßnahmen schränken unser Leben ein – auch in der Kirche. 2 Monate lang konnten wir keine Gottesdienste feiern – und jetzt, wo wir wieder in der Kirche zum Gottesdienst zusammenkommen können, schmerzen uns die Einschränkungen. Singen vervielfacht nachgewiesenermaßen das Risiko einer Ansteckung und ist deshalb im Gottesdienst nicht möglich, körperliche Nähe, Händeschütteln oder eine wohltuende Umarmung - all das kann aus guten Gründen nicht stattfinden.

Das alles schmerzt uns alle. Aber manche Menschen suchen in der Entwicklung und im Umgang mit der Epidemie nach Mustern, wo keine sind. Sie äußern Misstrauen gegenüber Experten, gegenüber den öffentlich-rechtlichen Medien und allen größeren gesellschaftlichen Institutionen. Das geht bis zu massiven Feindseligkeiten gegen Einzelpersonen oder Institutionen. Einschlägige Plattformen im Internet spielen hier eine wichtige Rolle und führen Menschen gezielt in die Irre. Und ist die Saat erst aufgegangen und die Wahrnehmung im Tunnel gefangen, dann wird nichts und niemandem mehr Glauben geschenkt, das die eigene Sicht nicht bestätigt.

 

Darum bitten wir Gott mit dem Vers aus dem Pfingstlied EG 136:

O komm, du Geist der Wahrheit, und kehre bei uns ein,
verbreite Licht und Klarheit, verbanne Trug und Schein.
Gieß aus dein heilig Feuer, rühr Herz und Lippen an,
dass jeglicher getreuer den Herrn bekennen kann.

 Pfarrer Volker Gemmrich

 

Hier unsere Online-Angebote aus den vergangenen Wochen:

Gottesdienst zum Sonntag "Kantate" für zuhause - Pfarrerin Brigitte Strobel

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Pfarrer Volker Gemmrich

 

Hier unsere Online-Angebote aus den zurückliegenden Wochen:

Für den Sonntag Jubilate am 3.Mai hat Pfarrer Gemmrich einen Gottesdienst für zuhause verfasst. Durch einen Klick auf den folgenden Link können Sie das Dokument öffen:

Gottesdienst zum Sonntag "Jubilate" von Pfarrer Gemmrich

 

Eine Besinnung zum Wochenspruch von Pfarrer Odenwälder finden Sie unter der aktuellen Wochenübersicht hier auf der Homepage.

 

Für den Sonntag Misericordias Dei am 26.April hat Pfarrer Odenwälder einen Gottesdienst für zuhause verfasst. Sie finden ihn hier:

Gottesdienst zu Misericordias Dei, 26.April 2020

 

Wir haben ein Video mit einer liturgischen Feier zum Entzünden der Osterkerze in der Sebastianskirche aufgezeichnet, mit dem wir Ihnen dieses besondere Ereignis erlebbar machen möchten. Das Video ist auf dem Youtube-Kanal der Ev. Landeskirche abrufbar, per Klick auf diesen Link können Sie den Film ansehen:

youtu.be/ncf11kxhY4g

 

Für Ostersonntag hat Pfarrerin Strobel hier einen Beitrag verfasst:

Osterandacht Pfarrerin Brigitte Strobel 

 

Zu Karfreitag hat Pfarrer Gemmrich eine Besinnung zum Predigttext aus 2.Korinther 5,17-19 geschrieben, sie finden sie hier: 

Predigt Pfarrer Volker Gemmrich 2.Kor 5

 

Aktuelle Angebote für Kinder finden Sie hier:

https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kirche-mit-kindern-in-zeiten-von-corona

 

Weiterhin laden wir täglich um 19.00 Uhr zur Teilnahme an der EKD-weiten Sing-Aktion Balkonsingen  ein. Mehr dazu hier:

https://www.ekd.de/aufruf-balkonsingen-der-mond-ist-aufgegangen-54077.htm

Ebenso laden wir zur täglichen Besinnung um 19.30 Uhr ein. Zu dieser Zeit läuten in der Sebastianskirche Kochendorf und in der Christuskirche Oedheim die Gebetsglocke für 3 Minuten.

 

Die Pfarrämter sind für den Publikumsverkehr geschlossen, aber zur telefonischen Kontaktaufnahme oder per E-Mail bereit. 

Jede Woche finden Sie hier eine Andacht für den kommenden Sonntag:

Geistliches zur Corona-Pandemie

 

Informationen zu kirchlichen Feiern:
Trauungen und Taufen sind nur in Notfällen erlaubt. Es gilt dabei grundsätzlich eine Obergrenze von 5 Personen.
Erd- und Urnenbestattungen können unter freiem Himmel unter Einhaltung der Abstandsregeln von mind. 1,5 Metern stattfinden. Neben dem engsten Familienkreis (Eltern, Großeltern, Kinder, Enkelkinder, Ehegatten, Partner, Angehörige der häuslichen Gemeinschaft) können fünf weitere Personen teilnehmen.
Die Konfirmationstermine 2020 sind abgesagt, Ersatztermine stehen noch nicht fest.

 

Bleiben Sie gesund, behütet und bewahrt


Es grüßen Sie herzlich
Ihre Pfarrerin und Ihre Pfarrer
Brigitte Strobel, Martin Odenwälder und Volker Gemmrich

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 26.05.20 | Asylpfarrer: Mehr Klarheit durch Urteil

    Stuttgart/Karlsruhe. Der Asylpfarrer und landeskirchliche Beauftragte im Migrationsdienst in Württemberg, Joachim Schlecht, hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Umgang mit zum Christentum übergetretenen Asylbewerbern generell begrüßt. Es bringe mehr Klarheit, auch in innerkirchliche Diskussionen, sagte Schlecht dem Evangelischen Pressedienst (epd).

    mehr

  • 25.05.20 | „Suizide können wegen Corona zunehmen“

    Auch für die Notfallseelsorge ist die Corona-Zeit eine Ausnahmesituation, sagt Ulrich Gratz, Leiter der Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg und evangelischer Pfarrer in Oberriexingen. Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erklärt er, wie die Notfallseelsorge sich auf die Pandemie eingestellt hat und was Menschen tun können, die sich vor dem Virus fürchten.

    mehr

  • 25.05.20 | Segnungsgottesdienst in der Leonhardsgemeinde

    Unter großem Medieninteresse hat am Sonntag in der Stuttgarter Leonhardskirche der erste Segnungsgottesdienst in der Landeskirche für ein gleichgeschlechtliches Paar stattgefunden.

    mehr